Anzeige
Sport

Altglienicke holt Ex-Herthaner Ede

Anzeige

Regionalligist VSG Altglienicke hat mit Chinedu Ede den nächsten hochkarätigen Ex-Profi verpflichtet. Zuletzt spielte der 30-Jährige in Thailand für Bangkok United. Ausgebildet wurde Ede einst bei Hertha BSC. Der U21-Europameister von 2009 spielte 28 Mal in der Bundesliga und erzielte zwei Tore. Nach Stationen beim 1. FC Union, Mainz und Twente Enschede landet er nun wieder in seiner Heimat. Der ehemalige Herthaner fügt sich in das erfahrene Team nahtlos ein. Vor Ede holte die VSG den ehemaligen ivorischen Nationalspieler Boubacar Sanogo (34). Mit Edes Verpflichtung untermauert Altglienicke, das im Nachholspiel am Mittwoch Energie Cottbus 0:2 (0:1) unterlag, auch die großen Ambitionen, die der Sportliche Leiter Daniel Böhm etappenweise erreichen will: "Die Suche eines neuen Standorts ist essenziell für unsere weitere Planung und Entwicklung." Derzeit trägt das Team um Union-Legende Torsten Mattuschka seine Heimspiele im Jahn-Sportpark aus. Mit Hilfe des großen Sponsorenpools soll der Weg am neuen Standort in die 3. Liga führen.