Bundesliga

Köln entlässt Trainer Stöger - Ruthenbeck übernimmt

Jetzt ist es offiziell: Der Tabellenletzte hat am Sonntag die Trennung von Peter Stöger bekannt gegeben.

Peter Stöger ist nicht länger Trainer des 1. FC Köln

Peter Stöger ist nicht länger Trainer des 1. FC Köln

Foto: dpa

Köln. Der 1. FC Köln hat auf die monatelange Krise reagiert und Trainer Peter Stöger entlassen. Einen Tag nach dem 2:2 bei Schalke 04 gab der Tabellenletzte die Trennung von dem 51 Jahre alten Österreicher bekannt. Stöger war seit 2013 bei den Kölnern, er hatte den Klub aus der 2. Fußball-Bundesliga bis in die Europa League geführt.

Die Klubführung hatte zuletzt ein klares Bekenntnis zu Stöger verweigert. Das Schalke-Spiel hatte für den Österreicher bereits Endspielcharakter, nach Spielende verabschiedete sich Stöger demonstrativ von den mitgereisten Fans. Zunächst wird U19-Trainer Stefan Ruthenbeck bis zur Winterpause das Kommando übernehmen. Vor knapp sechs Wochen war Geschäftsführer Jörg Schmadtke zurückgetreten.

Mit nur 3 Punkten aus 14 Spielen steht der FC abgeschlagen am Tabellenende. Insbesondere die Offensive bereitet große Sorgen, bislang hat die Mannschaft nur sechs Tore erzielt.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.