DFB-Pokal 2017/2018

So sehen Sie den DFB-Pokal im TV, Stream & Liveticker

Erste Hauptrunde im DFB-Pokal 2017/18: Hertha BSC tritt bei Hansa Rostock an, der 1. FC Union beim 1. FC Saarbrücken.

Ab dem 11. August geht es los: Der DFB-Pokal 2017/2018

Ab dem 11. August geht es los: Der DFB-Pokal 2017/2018

Foto: Anke Fleig / SVEN SIMON / picture-alliance

Der DFB-Pokal 2017/18 wirft seine Schatten bereits voraus. Es ist die 75. Ausgabe des Pokalwettbewerbs. Ab dem 11. August 2017 kämpfen 64 Mannschaften um den Pokal - und einen Platz in Europa. Das Finale findet am 19. Mai 2018 im Berliner Olympiastadion statt.

Modus des DFB-Pokals 2017/2018

Die 36 Profimannschaften der Bundesliga und 2. Bundesliga des abgelaufenen Spieljahres sind in jeder Pokalsaison gesetzt. Gleiches gilt für den Meister, den Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten der 3. Liga des abgelaufenen Spieljahres. Neben diesen 40 Teams haben alle Amateurvereine in Deutschland die Chance auf die 1. Runde im DFB-Pokal.

Die Spielrunden des Pokals werden an folgenden Terminen ausgetragen:

  • 1. Runde: 11. bis 14. August 2017
  • 2. Runde: 24. und 25. Oktober 2017
  • Achtelfinale: 19. und 20. Dezember 2017
  • Viertelfinale: 6. und 7. Februar 2018
  • Halbfinale: 17. und 18. April 2018
  • Finale: 19. Mai 2018

1. Runde des DFB-Pokals

In der ersten Runde (11. bis 14. August) kommt es auch zur Neuauflage des Endspiels von 1997. Regionalligist Energie Cottbus trifft auf Bundesligaaufsteiger VfB Stuttgart. Vor 20 Jahren gewannen die Schwaben mit dem heutigen Bundestrainer Joachim Löw das Finale mit 2:0. Die Herthaner treffen auf Hansa Rostock. Der 1. FC Union Berlin wird es in Runde eins mit dem 1. FC Saarbrücken (Regionalliga Südwest) zu tun bekommen.

Das sind die Begegnungen der 1. Runde im DFB-Pokal

DFB-Pokal im TV: ARD erhält Medienrechte bis 2019

Die Spiele des DFB-Pokals werden auch weiterhin im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein. Die ARD überträgt in den Spielzeiten 2017/2018 und 2018/2019 insgesamt neun Spiele der jeweiligen Pokalsaison live. Zudem wird es auch weiterhin umfangreiche Zusammenfassungen von den übrigen Partien sowie die Live-Übertragung des Pokalfinales der Frauen geben.

"Wir werden dem Zuschauer weiterhin den DFB-Pokal in all seinen Facetten im Ersten nahebringen sowie die hohe Qualität unserer Berichterstattung erhalten und weiterentwickeln, " so ARD-Programmdirektor Volker Herres. "Das Pokalfinale in Berlin ist eines der größten TV-Highlights des Jahres. Wir freuen uns, auch in den kommenden Jahren dabei zu sein.“

Livestreams der DFB-Spiele

Neben der TV-Übertragung der Spiele bietet das Erste auch einen Live-Stream an, mit dem die Partien auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops verfolgt werden kann. Die Livestreams sind zu erreichen über daserste.de.

Die Begegnungen im DFB-Pokal im Liveticker

Für alle, die die Spiele nicht live im Stadion oder TV mitverfolgen können, bietet die Berliner Morgenpost den DFB-Pokal-Liveticker. Verfolgen Sie das Pokalspiele live und verpassen Sie kein Tor.

>>> Hier geht es zu den Livetickern im DFB-Pokal

Lesen Sie auch:

Neue Anstoßzeiten - Das ändert sich in der Saison 2017/2018

Bundesliga im TV - Das ändert sich in der Saison 2017/2018

Saison 2017/2018 - Bundesliga startet am 18. August