Berlin

Köpenicker Frauen vermiesen Meister die Berlin-Reise

Berlin. Der Titelverteidiger Dresdner SC hat praktisch keine Chance mehr auf den ersten Platz nach der Vorrunde der Volleyball-Bundesliga der Frauen. Der Deutsche Meister kassierte am Sonntag eine überraschende 0:3 (22:25, 22:25, 24:26)-Niederlage beim Tabellenneunten Köpenicker SC. Nun könnte sogar der zweite Platz der Dresdnerinnen noch in Gefahr geraten.

Mit dem Sieg im vorangegangenen Spiel in Münster (3:2) hatten die Berlinerinnen einiges an Selbstvertrauen gewonnen und traten dem Meister unerschrocken gegenüber. Zumal die Sächsinnen sich schon tags zuvor schwer getan hatten beim VC Olympia. Den Auftakt ihres Doppelspiel-Wochenendes in Berlin gewannen die Frauen von Trainer Alexander Waibl aber noch mit 3:1.

Gegen die Köpenickerinnen fand der Meister allerdings nicht mehr zu seinem Spiel. Nach 83 Minuten war der zweite Auftritt am Wochenende zu Gunsten der Gastgeberinnen entschieden. Den dritten Matchball verwandelte Nuria Lopes da Silva zum ersten Sieg der Berlinerinnen überhaupt gegen die Ligagröße aus Dresden. Wertvollste Spielerin bei den Köpenickerinnen war Nicole Walsh, die mit 23 Zählern auch die meisten Punkte erzielte.