Sport

Draxler nach Paris für 40 Millionen Euro

Fußball-Nationalspieler Julian Draxler wechselt vorbehaltlich letzter Formalitäten vom Bundesligisten VfL Wolfsburg zu Paris St. Germain. Am Freitagabend erzielten alle Parteien grundlegende Einigkeit über einen Transfer. Demnach bekommt der VfL rund 40 Millionen Euro für den 23 Jahre alten Offensivspieler von den Franzosen. Die Summe könnte sich durch Bonuszahlungen noch erhöhen. Draxler erhält beim Klub des deutschen Torhüters Kevin Trapp einen Vertrag bis 2020 und ist neben Leroy Sané (zu Manchester City) und Mesut Özil (zum FC Arsenal, beide für rund 50 Millionen Euro) einer der teuersten deutsche Profis aller Zeiten.

Der Weltmeister war vor anderthalb Jahren für 36 Millionen Euro vom FC Schalke 04 nach Wolfsburg gewechselt, lag nach seinem geäußerten Wechselwunsch im Sommer aber im Clinch mit Klub und Fans. Nun geht er.