Fussball

Sportgerichtshof reduziert Transfersperre für Real Madrid

Real Madrid kann im Sommer wie gewohnt auf Shoppingtour gehen. Der Internationale Sportgerichtshof Cas hat am Dienstag die vom Weltverband Fifa ausgesprochene Transfersperre auf eine Periode reduziert. Damit darf Real nur im Januar keine neuen Kicker für den Spielbetrieb melden. Real war für Verstöße gegen die Wechselbestimmungen für minderjährige Fußballer bestraft worden. Laut Cas waren die Verstöße geringer, als von der Fifa behauptet.