Tischtennis

Eastside marschiert auch ohne Solja zu zwei klaren Siegen

Auch ohne ihre am Fuß operierte Nummer eins Petrissa Solja sind die Frauen des Triple-Siegers TTC Eastside binnen 24 Stunden zu zwei klaren Auswärtserfolgen gekommen. In der Champions League gewannen Shan Xiaona, Gina Pota und Yui Hamamoto 3:0 bei Ungarns Top-Verein Postas Budapest und qualifizierten sich damit bereits für das Viertelfinale. In der Bundesliga siegten Shan, Hamamoto, Chantal Mantz und Irina Palina tags darauf gar 6:0 beim SV Busenbach.