Chicago

Bruce Arena wird Jürgen Klinsmanns Nachfolger

Chicago. Es war eine Mischung, die so gut zu passen schien: Hier der deutsche Fußball-Enthusiast Jürgen Klinsmann, der zuvor schon dem DFB-Team neues Leben eingehaucht hatte. Und dort der amerikanische Fußballverband, der verzweifelt nach Orientierung suchte. Doch die Stimmung hat sich gedreht. Die „New York Times“ wirft dem geschassten Coach neben taktischen Defiziten auch Uneinsichtigkeit vor. Die „L.A. Times“ urteilt, der Glaube an die Wirksamkeit von Klinsmanns ständigen Veränderungen sei verloren gegangen. Und die „Chicago Tribune“ schrieb, das US-Team sei zu „einer Mannschaft ohne Identität“ verkommen, weil Klinsmann seine Spieler ständig auf ungewohnten Positionen eingesetzt habe.

Die Revolution des amerikanischen Fußballs ist fünf Jahre nach Klinsmanns Start abgeblasen, der Trainer wurde nun entlassen. In der entscheidenden WM-Qualifikationsrunde verloren die USA erst gegen Mexiko 1:2, dann in Costa Rica 0:4. Bruce Arena ist Jürgen Klinsmanns Nachfolger als Fußball-Nationaltrainer der USA. Dies teilte der amerikanische Verband US Soccer mit.