Berlin

Wasserball: Stamm gibt Kurz-Comeback als Bundestrainer

Berlins Wasserball-Legende Hagen Stamm (56) hilft noch einmal als Trainer der Nationalmannschaft aus. „Ich habe mich entschlossen, das für die Spieler zu machen“, sagte Stamm. Bei den Weltliga-Spielen am kommenden Dienstag in der Slowakei und am 6. Dezember gegen Olympiasieger Serbien ist Stamm zusammen mit Uwe Brinkmann fürs Team verantwortlich. Unter Brinkmann als Co-Trainer gewann Stamm 1989 als aktiver Spieler den EM-Titel.

Ein neuer Bundestrainer wird gesucht. „Ich hoffe, dass zum 1. Januar der neue Trainer angestellt wird“, sagte Stamm. „Wahrscheinlich werde ich der Bundestrainer mit der kürzesten Amtszeit sein, die es jemals gegeben hat.“ Noch vor wenigen Wochen hatte Stamm ein Comeback ausgeschlossen, als Interimslösung hilft er nun aber noch einmal aus. Fahrrad-Unternehmer Stamm, auch Präsident beim Rekordmeister Spandau 04, war von 2000 bis 2012 Bundestrainer. Zuletzt hatte Deutshcland die Qualifikation für Olympia und WM verpasst. Die Wasserballer hatten am Sonntag auf dem Verbandstag den Ex-Nationalspieler Rainer Hoppe als neuen Fachspartenvorsitzenden gewählt. In dessen Team arbeitet auch Brinkmann mit.