Europa League

Mainz blamiert sich mit 1:6-Klatsche gegen Anderlecht

Die Mainzer waren gegen Anderlecht nur ein Karnevalsverein

Die Mainzer waren gegen Anderlecht nur ein Karnevalsverein

Foto: Maja Hitij / dpa

Nach einem Fehlerfestival gingen desolate Mainzer in Anderlecht unter. Der Einzug in die Zwischenrunde ist in ernster Gefahr.

Der FSV Mainz 05 hat in der Europa League seine erste Niederlage kassiert. Der Fußball-Bundesligist verlor am Donnerstag beim RSC Anderlecht mit 1:6 (1:2) und muss um den Einzug in die Zwischenrunde bangen.

Den einzigen Mainzer Treffer erzielte Pablo de Blasis (15. Minute). Für den belgischen Rekordmeister trafen Nicolae Stanciu (9./41.), Youri Tielemans (62.), Lukasz Teodorczyk (89./90.+4 Handelfmeter) und Massimo Bruno (90.+2). Im Hinspiel hatten sich die Rheinhessen mit 1:1 von den Belgiern getrennt. Zwei Spieltage vor Ende der Gruppenphase rangiert Mainz in der Gruppe C auf Platz drei hinter Anderlecht und AS St. Etienne.

( BM/dpa )