Sport

Dortmund ist durch, Bayer hofft

Borussia Dortmund hat vorzeitig das Achtelfinale der Fußball-Champions-League erreicht. Ohne ihren überraschend aus internen Gründen nicht aufgestellten Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang gewannen die Dortmunder am Mittwochabend mit 1:0 (1:0) gegen Sporting Lissabon. Ersatzmann Adrian Ramos erzielte im Heimspiel den Siegtreffer bereits in der 12. Minute. Damit ist der BVB schon nach dem vierten Gruppenspieltag sicher für die K.o.-Runde qualifiziert. Nach dem überraschenden Unentschieden von Real Madrid bei Legia Warschau (3:3) liegt der BVB sogar an der Tabellenspitze der Gruppe F.

Bayer Leverkusen kann derweil wieder auf das Achtelfinale hoffen. Das Team von Trainer Roger Schmidt gewann bei Tottenham Hotspur im Londoner Wembley-Stadion mit 1:0 (0:0). Es war der erste Auswärtssieg in der Champions League seit zwei Jahren. Kevin Kampl erzielte den Siegtreffer in der 65. Minute. Nach zuvor drei Unentschieden in Gruppe E verbesserte sich Bayer mit nun sechs Punkten auf Platz zwei der Tabelle hinter dem AS Monaco.