fussball

HSV-Stürmer Wood für drei Spiele gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Bobby Wood vom Hamburger SV wegen einer Tätlichkeit für drei Spiele gesperrt. Der US-Nationalstürmer hatte beim 0:3 im Bundesliga-Auswärtsspiel am Sonntag beim 1. FC Köln nach einem Ellenbogen-Check gegen den Kölner Dominique Heintz die Rote Karte gesehen. Der HSV akzeptierte die Sperre. Wood hat sich beim Team entschuldigt, ist aber vom Verein mit einer Geldstrafe belegt worden.