Ex-Nationalspieler

Miroslav Klose beendet Karriere und wird Praktikant bei Löw

DFB-Rekordtorschütze Miroslav Klose hat seine Karriere offiziell beendet. Eine neue Aufgabe gibt es schon: im Trainerstab von Jogi Löw.

Joachim Löw und Miroslav Klose

Joachim Löw und Miroslav Klose

Foto: Andreas Gebert / dpa

WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose (38) hat seine Karriere als Spieler beendet und kehrt als Trainer-Azubi zum Deutschen Fußball-Bund (DFB) zurück.

Der deutsche Rekordtorschütze (71 Treffer), dessen Vertrag beim italienischen Erstligisten Lazio Rom im Sommer ausgelaufen war, werde „ein individuelles Ausbildungs- und Traineeprogramm absolvieren mit dem klaren Ziel, die Trainerlaufbahn einzuschlagen“, teilte der DFB am Dienstag mit.

Klose soll parallel zu den jeweiligen Inhalten, die für den Erwerb der Trainerlizenzen vorgesehen sind und absolviert werden sollen, ab sofort auch als fester Bestandteil die Nationalmannschaft und ausgewählte Maßnahmen im U-Bereich begleiten. Zum ersten Mal wird Klose im Rahmen der Länderspiele am 11. November (20.45 Uhr/RTL) in San Marino und 15. November (20.45 Uhr/ARD) in Italien dabei sein.