Gelsenkirchen

Doppelpack von Schalkes Bentaleb gegen Mainz

Gelsenkirchen. Der FC Schalke hat Manager Christian Heidel beim emotionalen Wiedersehen mit seinem Ex-Klub einen entspannten Fußball-Abend beschert. Im Duell der Europa-League-Klubs besiegte Schalke Heidels langjährigen Arbeitgeber FSV Mainz mit 3:0 (1:0). Ein Doppelpack von Nabil Bentaleb (23./62.) und Nationalspieler Max Meyer (48.) sorgten vor 59.352 Zuschauern für das fünfte Schalker Pflichtspiel in Serie ohne Niederlage. Die schwach in die Saison gestarteten Knappen rückten durch den zweiten Saisonsieg auf den 14. Rang vor. Mainz ist Liga-Neunter.

Dem Team von Trainer Markus Weinzierl waren nach dem Europapokal-Ausflug zum russischen FK Krasnodar (1:0) keine Müdigkeitserscheinungen anzumerken. Fünf Wechsel hatte der Schalker Coach in der Startelf vorgenommen, unter anderem lief der Ex-Mainzer Johannes Geis wieder von Beginn an auf. Zugang Bentaleb traf aus 17 Metern zur Führung.

Nach der Pause erhöhte Meyer auf 2:0 (48.). Erneut Bentaleb machte alles klar. „Ich habe mich wahnsinnig gefreut, auch wenn es gegen Mainz war“, sagte Heidel. „Die Mannschaft versteht immer mehr, was wir hier wollen, welche Art Fußball wir spielen wollen.“