Tennis

US Open: Sabine Lisicki scheitert in der ersten Runde

Die Berliner Tennisspielerin Sabine Lisicki ist bei den US Open in New York bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Aus und vorbei: Sabine Lisicki ist bei den US Open gescheitert

Aus und vorbei: Sabine Lisicki ist bei den US Open gescheitert

Foto: imago sportfotodienst / imago/GEPA pictures

Sabine Lisicki ist bei den US Open in New York bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Die frühere Wimbledonfinalistin aus Berlin, die im vergangenen Jahr das Achtelfinale erreicht hatte, unterlag am Montag der Russin Julia Putinzewa 1:6, 2:6 und wird wohl aus den Top 100 der Tennis-Weltrangliste herausfallen. Derzeit belegt Lisicki Platz 84 im WTA-Ranking. „Ich bin nicht zufrieden, alles andere wäre gelogen“, sagte Lisicki. Die 26-Jährige scheiterte als dritte von zehn deutschen Spielerinnen in ihrem Auftaktmatch. Vor ihr verloren auch Anna-Lena Friedsam (Neuwied) gegen Roberta Vinci (Nr. 7) 2:6, 4:6 und Mona Barthel (Neumünster) gegen Christina McHale (USA) 2:6, 2:6. In Runde zwei stehen die Weltranglistenzweite Angelique Kerber (Kiel), Andrea Petkovic (Darmstadt) und Carina Witthöft (Hamburg). Kerber konnte in ihrem Match sogar Kraft sparen: Ihre slowenische Gegnerin Polona Hercog gab nach 33 Minuten auf. Petkovic setzte sich gegen Kristina Kucova (Slowakei) mit 7:6 (7:3), 6:3 durch. Witthöft besiegte Misaki Doi (Japan) mit 6:4, 6:1.