Nach nur drei Monaten

Sabine Lisicki trennt sich schon wieder von ihrem Trainer

Auch Salvador Navarro konnte den Absturz der Berliner Tennisspielerin nicht stoppen. Nun trennte sich Sabine Lisicki von dem Spanier.

Sabine Lisicki befindet sich seit Monaten in einem Formtief

Sabine Lisicki befindet sich seit Monaten in einem Formtief

Foto: Mast Irham / dpa

Die frühere Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki hat sich nach nur drei Monaten schon wieder von ihrem spanischen Trainer Salvador Navarro getrennt. Nach der Probezeit „haben wir beschlossen, dass es das Beste für uns beide ist, nicht langfristig zusammenzuarbeiten“, schrieb die Berlinerin am Donnerstag im Kurznachrichtendienst Twitter.

Erst im Mai hatte Lisicki nach ihrem Erstrunden-Aus bei den French Open das Engagement Navarros bekanntgegeben. Zuvor hatte sich die in einem sportlichen Tief steckende Tennisspielerin vom früheren Davis-Cup-Spieler Christopher Kas getrennt. Danach hatte sie ihr Vater Richard vorübergehend wieder betreut. Für Olympia konnte sich Lisicki nicht qualifizieren.