fussball

Ausschreitungen mit Toten nach Finale um die Copa Libertadores

Atlético Nacional hat zum zweiten Mal in seiner Vereinsgeschichte nach 1989 die Copa Libertadores gewonnen. Die Mannschaft aus Kolumbiens Großstadt Medellín besiegte im Final-Rückspiel der südamerikanischen Klubmeisterschaft Independiente del Valle aus Ecuador 1:0 (1:0). Nach dem 1:1 im Hinspiel erzielte Miguel Borja (9.) den entscheidenden Treffer für Atlético Nacional. Nach dem Spiel gab es schwere Fan-Ausschreitungen mit drei Toten.