tennis

Italiener Cecchinato wegen Wettbetrugs 18 Monate gesperrt

Der Italiener Marco Cecchinato ist wegen Wettbetrugs für 18 Monate gesperrt worden. Der 23-Jährige muss zudem eine Geldstrafe in Höhe von 40.000 Euro zahlen. Cecchinato soll unter anderem bei einem Challenger-Turnier 2015 in Marokko das Ergebnis eines Matches gegen den Polen Kamil Majchrzak abgesprochen haben, um illegal auf die Partie zu wetten. Gesperrt wurden auch Riccardo Accardi (zwölf Monate) und Antonio Campo (vier Monate).