Sport

Neuer, Müller und Kroos nominiert

Mit Manuel Neuer, Thomas Müller und Toni Kroos dürfen sich drei Deutsche Hoffnungen auf die Wahl zu Europas Fußballer des Jahres machen. Das Nationalmannschafts-Trio wird auf einer zehn Spieler langen Kandidatenliste geführt, die die Europäische Fußball-Union Uefa am Montag veröffentlicht hat.

Neuer und Müller stehen beim FC Bayern München unter Vertrag, Kroos bei Real Madrid. Erneut erscheinen auch Vorjahresgewinner Lionel Messi vom FC Barcelona, Cristiano Ronaldo und Gareth Bale (beide Real Madrid) auf der sogenannten Short List.

Die Longlist umfasst 37 Namen. Darunter befinden sich aus der Bundesliga Jerome Boateng und Robert Lewandowski (beide FC Bayern) und Pierre-Emerick Aubameyang (BVB). Weitere Namen sind Zlatan Ibrahimovic (Manchester United) und Paul Pogba (Juventus Turin). Kurios: Auch Will Grigg von Swansea City ist dabei, der während der EM mit einem ihm gewidmeten Song bekannt wurde („Will Griggs on Fire) - obwohl er keine einzige Minute für Nordirland gespielt hat.

Journalisten aus den 55 Uefa-Verbänden nahmen an der Auswahl teil. Die drei Finalisten werden bis zum
5. August ermittelt, der Sieger wird bei der Auslosung der Gruppenphase der Champions League am 25. August in Monaco bekanntgegeben.