Fussball

Union und Torwart Amsif gehen getrennte Wege

Torhüter Mohamed Amsif verlässt den 1. FC Union. Der Zweitligist und der 27-Jährige einigten sich darauf, den bis 2017 laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen. „Ich hätte mir gewünscht, öfter zum Zug zu kommen“, wurde der Torwart zitiert. Seitdem Amsif im Sommer 2014 zu den Berlinern gekommen war, bestritt er nur sieben Pflichtspiele. Stammtorhüter der Berliner war zuletzt der Däne Jakob Busk. Zudem verpflichtete Union Daniel Mesenhöler (20) vom 1. FC Köln.