Neuer Bayern-Coach

Carlo Ancelottis Bekenntnis zur Lederhose

Bayern München bereitet Carlo Ancelotti einen warmen Empfang. Der neue Trainer lobt seinen Vorgänger – und spricht nur kurz Deutsch.

Foto: Andreas Gebert / dpa

München.  Es menschelt mächtig beim FC Bayern. Und schon am ersten Arbeitstag strahlt Carlo Ancelotti (57) Zuversicht und Professionalität aus. Bei der Vorstellung vor den Medien in der WM-Arena begann der neue Trainer seine Amtszeit in München mit einem Statement auf Deutsch. Er sprach – ähnlich schwerfällig wie einst Pep Guardiola – von Meisterschaft, Pokal und Champions League.

„Wir versuchen, in allen Wettbewerben stark zu sein und sie zu gewinnen“, sagte Ancelotti. Nach einigen Minuten bat der Italiener: „Ich verspreche, dass mein Deutsch besser werden wird. ­Bitte aber um Verständnis, dass ich Fragen jetzt italienisch oder ­englisch beantworten werde.“

Ancelotti hat einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Er wolle auf der „hervorragenden Arbeit von meinem Freund Pep“ Guardiola aufbauen. „Ich bin nicht hier, um eine Revolution durchzuführen.“ Auch unter ihm werde Angriffsfußball der Bayern-Stil bleiben. Den ersehnten Champions-League-Titel könne er nicht versprechen. „Resultate können ­Trainer nicht kontrollieren. Sonst wäre ich ein Zauberer.“

Drei Champions-League-Titel als Trainer

Nach der Pressekonferenz schritt der Italiener im dunklen Anzug begleitet von Blasmusik auf den Rasen der Münchner Fußball-Arena, auf dem ihm ein Mädel und ein Bub in bayerischer Tracht zum Einstand eine Lederhose überreichten. Ancelotti bedankte sich mit einem Bussi auf den Kopf des ­Mädchens.

Zum Abschluss eines Stadionrundgangs posierte er für Fotos auf seinem Platz auf der Bank am Spielfeldrand. „Ich fühle mich sehr gut, weil ich bei einem der größten Klubs der Welt bin“, sagte Ancelotti, der weit gereiste Spielerversteher. Die Referenzen sprechen für sich: Als Spieler hat Ancelotti mit dem AC Mailand zweimal den Europapokal der Landesmeister gewonnen (1989 und 1990). Als Trainer war er in der Champions League erfolgreich mit dem AC Mailand (2003, 2007) sowie mit Real ­Madrid (2014).

Ehefrau Mariann beim ersten Stadionrundgang dabei

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern, sagte: „Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, ihn für den FC Bayern zu gewinnen. Carlo ist der richtige Trainer zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Wir werden eine wunderbare, ­große ­Partnerschaft haben.“

Ancelotti hat nach seiner Entlassung bei Real Madrid im Mai 2015 ein Sabbatjahr in Kanada, dem Land seiner Frau, verbracht. ­Mariann Barrena McClay begleitete ihren Mann an dessen ersten Arbeitstag in München und wurde mit einem Blumenstrauß begrüßt.

Ancelotti sagte, dass er sich als Partner des Klubs und besonders seiner Spieler sieht. „Für einen Trainer ist das Verhältnis zu den Spielern das Wichtigste.“ Die Spieler müssten mit seiner Idee von Fußball übereinstimmen, sonst klappe es nicht. Nach Trainerstationen beim AC Mailand, FC Chelsea, Paris St. Germain und Real Madrid könne er mit der hohen Erwartungshaltung gut umgehen. „Ich habe das Glück gehabt, immer Topteams zu trainieren. Ehrlich, ich fühle den Druck nicht so sehr“, sagte er gelassen.

Sohn und Schwiegersohn gehören zum Betreuerstab

Vor dem ersten Training am Nachmittag äußerte Ancelotti höchste Zufriedenheit über die Qualität im Kader. Die Personalplanungen müssen noch nicht abgeschlossen sein, sagte Rummenigge: „Ich werde die Tür nicht komplett zumachen, was Zugänge angeht.“ Der Deutsche Meister hat bislang Weltmeister Mats Hummels (27) und den portugiesischen Europameister Renato Sanches (18) für über 70 Millionen Euro verpflichtet.

Nationalspieler Mario Götze und Abwehrspieler Medhi Benatia bleiben Verkaufskandidaten. Pierre-Emile Højbjerg (20) ist schon weg. Der Däne wird zum FC Southampton wechseln. Am Montag war Højbjerg zum Medizincheck in England. 15 Millionen Euro soll Bayern ­erhalten.

Ancelotti setzt bei den Bayern auf die Familie und einen internationalen Stab. Neben Bayern-Urgestein Hermann Gerland wird ihm wie zuvor beim FC Chelsea, PSG und Real Madrid der Engländer Paul Clement assistieren. Im Bereich Fitness wird Ancelotti von Giovanni Mauri, dessen Sohn Francesco Mauri und seinem eigenen Sohn Davide Ancelotti unterstützt. Als Ernährungsberater steht künftig sein ­Schwiegersohn Mino Fulco in Diensten des FC Bayern.