Sport

Eine Karriere voller Erfolge

Karriere Der gebürtige Dresdner Matthias Sammer legte als Profi eine sehr erfolgreiche Karriere hin. Noch in der DDR gewann er erste Titel, wurde zweimal Meister und einmal Pokalsieger mit Dynamo Dresden sowie U18-Europameister mit der DDR. Später gewann er drei Meisterschaften in der Bundesliga, eine mit dem VfB Stuttgart, zwei mit Borussia Dortmund. Mit den Westfalen holte er zudem den Titel in der Champions League und gewann den Weltpokal. Im Jahr 1996 wurde Sammer mit der DFB-Aufwahl Europameister und gewann den Ballon d’Or als bester Fußballer Europas. Als Trainer führte Sammer die Dortmunder einmal zum Meistertitel und in das Finale der Europa League.

Funktionär Die Trainerlaufbahn währte nur kurz. Sammer übernahm den Posten in Dortmund 2000, wechselte 2004 nach Stuttgart und löste den Kontrakt dort 2005. Von 2006 bis 2012 arbeitete er beim DFB als Sportdirektor, ab 2010 war er auch als Koordinator für den Nachwuchs zuständig. Für den FC Bayern verließ er den DFB.