Leichtathletik

Gatlin setzt Bolt mit seinen Top-Resultaten unter Druck

US-Sprinter Justin Gatlin hat seine gute Form knapp einen Monat vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro erneut bewiesen und den Druck im Fernduell mit dem jamaikanischen Superstar Usain Bolt nochmals erhöht. Bei den US-Trials in Eugene siegte der 34-Jährige über 200 Meter in starken 19,75 Sekunden vor LaShawn Merritt (19,79). Gatlin hatte Anfang der Woche über die 100 Meter in 9,80 Sekunden eine Weltjahresbestleistung aufgestellt.