Segeln

Berliner Kasüske ist Weltmeister in der Finn-Dinghi-Klasse

Phillip Kasüske hat die Junioren-WM in der Finn-Dinghi-Klasse gewonnen. Vor Aarhus in Dänemark setzte sich der 21-Jährige vom Verein Seglerhaus am Wannsee gegen Ondrej Teply (Tschechien) durch. Bronze gewann Facundo Olezza (Argentinien). Der Kieler Max Kohlhoff feierte zwei Wettfahrtsiege, wurde aber zweimal disqualifiziert und landete auf Platz sieben. „Bei den Olympischen Spielen 2020 zu starten, ist mein größtes Ziel“, sagte Kasüske.