Todesfall

Franzose stirbt nach Streit in der Nähe einer Fanzone

Ein etwa 60 Jahre alter Franzose ist bei Ausschreitungen in der Nähe einer Fanzone in der ostfranzösischen Stadt Belfort getötet worden. Nach Polizeiangaben wurde der Mann in der Nähe eines Platzes, auf dem das Halbfinale zwischen Frankreich und Deutschland übertragen wurde, am Donnerstag von einem Eisentisch am Kopf getroffen und starb wenig später im Krankenhaus. Ein 21-Jähriger, der den Tisch geworfen haben soll, wird derzeit verhört.