EM 2016

Frankreich gegen Island live im TV, Stream & Ticker

Im Viertelfinale der Euro 2016 trifft Gastgeber Frankreich auf Island. Alle Infos zu TV-Termin, Livestream & Ticker.

Gibt es gegen den Gastgeber die nächste Überraschung? Am Sonntag (3. Juni, Anstoß 21.00 Uhr) trifft Frankreich auf Außenseiter Island

Gibt es gegen den Gastgeber die nächste Überraschung? Am Sonntag (3. Juni, Anstoß 21.00 Uhr) trifft Frankreich auf Außenseiter Island

Foto: Peter Kneffel / dpa

Showdown im EM-Viertelfinale: Am Sonntag (3. Juli, Anstoß 21.00 Uhr) trifft Gastgeber Frankreich auf den "Außenseiter" Island.

Während mit dem Viertelfinaleinzug der Französischen Nationalmannschaft im Achtelfinale gegen Irland (2:1) fest gerechnet wurde, war das Weiterkommen der Isländischen Nationalmannschaft gegen die favorisierten Engländer (2:1) für viele eine Sensation.

Nun wollen die Isländer das nächste Fußball-Wunder schaffen: "Jetzt kommt eine noch größere Chance als gegen England. Wenn wir uns gut vorbereiten und mit der gleichen Einstellung spielen, können wir jeden schlagen", erklärt Islands Coach Heimir Hallgrimsson.

Die Spieler der Équipe Tricolore nehmen ihren Gegner Ernst. Verteidiger Patrice Evra stellt klar: "Ich habe keine Lust, wieder im Viertelfinale auszuscheiden. Wir dürfen gegen Island nicht reagieren, wir müssen agieren."

Der Sieger der Partie trifft im Halbfinale auf den Sieger der Begegnung Deutschland gegen Italien.

>>> Hier finden Sie den Spielplan zur Fußball-EM 2016 mit allen Viertelfinalen und Terminen in der Übersicht.

Frankreich gegen Island live im Free-TV

Das Viertelfinale Frankreich gegen Island wird am Sonntag, den 3. Juli 2016, ab 21.00 Uhr im ZDF zu sehen sein.

Die Vorberichterstattung zum Spiel beginnt um 20.15. Aus dem EM-Studio in Paris melden sich Moderator Oliver Welke und TV-Experte Oliver Kahn. Ebenfalls wieder im Einsatz ist ZDF-Taktik-Experte Holger Stanislawski. Der Anstoß erfolgt um 21 Uhr im Stade de France in Saint-Denis. Kommentieren wird die Begegnung Béla Réthy.

>>> Hier finden Sie alle Informationen zu TV-Terminen, Sender, Liveticker und Streams zu allen Partien der EM 2016.

Das Viertelfinale Frankreich gegen Island im Livestream

Neben der TV-Übertragung des Spiels bietet das ZDF auch einen Live-Stream an, mit dem die Partie auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops verfolgt werden kann. Der kostenlose Livestream ist zu erreichen über sport.zdf.de.

Das EM-Viertelfinale im Liveticker

Für alle, die das Spiel nicht live im Stadion oder TV mitverfolgen können, bietet die Berliner Morgenpost den EM-Liveticker. Verfolgen Sie das Viertelfinale Frankreich gegen Island live und verpassen Sie kein Tor:

>>> Hier geht es zum Liveticker: Frankreich gegen Island

Hier finden Sie alle Analysen, Hintergründe und Nachrichten zur EM 2016 in Frankreich.

In diesem Stadion findet das Spiel der deutschen Nationalmannschaft statt

Stade de France (81.338 Plätze): Das französische Nationalstadion in Saint-Denis im Norden von Paris wurde anlässlich der Weltmeisterschaft 1998 gebaut. Mit 81.338 Plätzen ist es das größte Stadion Frankreichs. Allerdings ist es nicht die Spielstätte eines festen Vereins, sondern dient mehreren Nationalmannschaften unterschiedlicher Sportarten und bei Pokal-Endspielen als Austragungsort. Der Bau, der im Januar 1998 abgeschlossen wurde, verschlang insgesamt 407 Millionen Euro. Bemerkenswert: Die Tribünen im Unterrang können bewegt werden, um somit mehr Platz im Innenraum (beispielsweise für Leichtathletikbahnen) zu schaffen.

So feiern Fans die EM-Finalrunde: