Europameisterschaft

Wales wirft Belgien raus - Im Halbfinale gegen Portugal

Wales hat sich im Viertelfinale überraschend deutlich gegen die favorisierten Belgier mit 3:1 durchgesetzt.

Sam Vokes freut sich über das dritte Tor

Sam Vokes freut sich über das dritte Tor

Foto: REUTERS

Die walisische Fußball-Nationalmannschaft um 100-Millionen-Mann Gareth Bale trifft im EM-Halbfinale am kommenden Mittwoch in Lyon auf Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo. Im zweiten Viertelfinale gaben die Briten in Lille überraschend dem Mitfavoriten Belgien mit 3:1 (1:1) das Nachsehen.

Radja Nainggolan (13.) brachte die Roten Teufel aus Belgien in Führung. Wales-Kapitän Ashley Williams (31.) gelang der 1:1-Ausgleich, Hal Robson-Kanu (55.) und Sam Vokes (85.) zeichneten für die entscheidenden Treffer der Waliser verantwortlich.

Das zweite Halbfinale der EURO 2016 wird in den beiden noch ausstehenden Viertelfinalduellen am Samstag und Sonntag zusammengestellt. Am Samstag (21.00 Uhr/ARD) trifft Weltmeister Deutschland in Bordeaux im Vergleich der viermaligen WM-Champion auf Italien. Am Sonntag (21.00 Uhr/ZDF) stehen sich in St. Denis Gastgeber Frankreich und das Überraschungsteam Island gegenüber.