Eishockey

Boston Bruins lösen Vertrag mit Nationalspieler Seidenberg auf

Die Boston Bruins trennen sich nach sechs Jahren von Nationalspieler Dennis Seidenberg (34). Der NHL-Klub löst den bestehenden Vertrag per Buy-out auf – der Verteidiger bekommt somit weiter zwei Drittel seines Gehalts, auch wenn er zu einem anderen Verein wechselt. In Boston, wo Seidenberg 2011 den Stanley Cup gewann, hätte er bis 2018 etwa 6,3 Millionen Euro verdient. Vergangene Saison war der Schwenninger von mehreren Verletzungen gebremst worden.