handball

Neu-Fuchs Fäth trotz Handbruch im vorläufigen Kader für Rio

Rückraumspieler Steffen Fäth kann sich trotz eines Ende Mai erlittenen Mittelhandbruchs Hoffnungen auf die Olympischen Spiele machen. Der Europameister, Neuzugang bei den Füchsen Berlin, gehört zum 28 Spieler umfassenden, vorläufigen Aufgebot für Rio de Janeiro, das Bundestrainer Dagur Sigurdsson dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) vorgeschlagen hat. Aus Berlin ebenfalls dabei sind Torhüter Silvio Heinevetter und die Rückraumspieler Fabian Wiede und Paul Drux.