EM 2016

Spanien gegen Italien live im TV, Stream & Ticker

Im Achtelfinale der Euro 2016 in Frankreich spielt Spanien gegen Italien. Alle Infos zu TV-Termin, Livestream & Ticker.

Spanien auf der Jagd nach dem Titel-Hattrick: Am Montag (27.6., Anstoß 18.00) geht es im Achtelfinale gegen Italien

Spanien auf der Jagd nach dem Titel-Hattrick: Am Montag (27.6., Anstoß 18.00) geht es im Achtelfinale gegen Italien

Foto: dpa

Viel schlimmer hätte es Titelverteidiger Spanien nicht treffen können, schließlich geht es im Achtelfinale am Montag (27. Juni, Anstoß 18.00 Uhr) gegen Angstgegner Italien.

Für Spaniens Mittelfeldspieler Koke gibt es keinen Favoriten. „Die Chancen stehen 50 zu 50“, sagte der Mittelfeldspieler von Atlético Madrid: „Das wird ein hart umkämpftes Match und wir müssen ein richtig gutes Spiel machen, um weiterzukommen.“ Angreifer Nolito von Celta Vigo erklärte selbstbewusst: „Spanien ist Spanien und hat eine gute Mannschaft. Wir respektieren alle Gegner, aber Angst brauchen wir vor niemandem haben.“

Italiens Nationalmannschaft geht dagegen mit viel Optimismus und Vorfreude in ihre direkte Vorbereitung auf den Achtelfinal-Kracher: „Es wird eine schöne Partie, schade, dass es schon im Achtelfinale kommt, aber das treibt uns nur noch weiter an“, sagte Verteidiger Giorgio Chiellini am Freitag in Montpellier. „Ich sehe eine ausgeglichene Partie, wo Details den Unterschied machen können“, ergänzte er.

Wer sich in der Begegnung durchsetzt, trifft im Viertelfinale auf den Sieger der Partie Deutschland gegen die Slowakei.

>>> Hier finden Sie den Spielplan zur Fußball-EM 2016 mit allen Achtelfinalen und Terminen in der Übersicht.

Spanien gegen Italien live im Free-TV

Das Achtelfinale Spanien gegen Italien wird am Montag, den 27. Juni 2016, ab 18.00 Uhr in der ARD zu sehen sein.

Ab 17.05 Uhr beginnt die Vorberichterstattung zum Spiel. Matthias Opdenhövel wird die Sendung zusammen mit Experte Mehmet Scholl moderieren. Gerhard Delling informiert als Außenreporter aus dem deutschen EM-Quartier in Evian-les-Bains am Genfer See. Pünktlich zum Anstoß um 18.00 Uhr schaltet die ARD dann live zu Kommentator Steffen Simon in das Stade de France in Saint-Denis.

In der Halbzeitpause und nach dem Spiel übernimmt erneut das EM-Studio. Verlängerung und Elfmeterschießen sind möglich.

>>> Hier finden Sie alle Informationen zu TV-Terminen, Sender, Liveticker und Streams zu allen Partien der EM 2016.

Das Spiel Spanien gegen Italien im Livestream

Neben der TV-Übertragung des Spiels bietet die ARD auch einen Live-Stream an, mit dem die Partie auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops verfolgt werden kann. Der kostenlose Livestream ist zu erreichen über sportschau.de.

Das EM-Achtelfinale im Liveticker

Für alle, die das Spiel nicht live im Stadion oder TV mitverfolgen können, bietet die Berliner Morgenpost den EM-Liveticker. Verfolgen Sie das Achtelfinale Spanien gegen Italien live und verpassen Sie kein Tor:

>>> Hier geht es zum Liveticker: Spanien gegen Italien

Hier finden Sie alle Analysen, Hintergründe und Nachrichten zur EM 2016 in Frankreich.

In diesem Stadion findet das Spiel statt

Stade de France (81.338 Plätze): Das französische Nationalstadion in Saint-Denis im Norden von Paris wurde anlässlich der Weltmeisterschaft 1998 gebaut. Mit 81.338 Plätzen ist es das größte Stadion Frankreichs. Allerdings ist es nicht die Spielstätte eines festen Vereins, sondern dient mehreren Nationalmannschaften unterschiedlicher Sportarten und bei Pokal-Endspielen als Austragungsort. Der Bau, der im Januar 1998 abgeschlossen wurde, verschlang insgesamt 407 Millionen Euro. Bemerkenswert: Die Tribünen im Unterrang können bewegt werden, um somit mehr Platz im Innenraum (beispielsweise für Leichtathletikbahnen) zu schaffen.