Nach Aus mit Russland

Neustädter verlässt Schalke mit einem Seitenhieb

Roman Neustädter will seinen Vertrag beim FC Schalke 04 nicht verlängern und sucht einen neuen Klub. „Ich habe mich dazu entschieden, den Verein zu verlassen“, schrieb der 28 Jahre alte Defensivspieler am Mittwoch auf seiner Facebook-Seite. Er wolle gerne zu einem Klub, der ihn als Spieler und Mensch respektiere, gab Neustädter in seiner Mitteilung an. Bei der EM hatte Neustädter für die bereits ausgeschiedene Auswahl Russland gespielt, dabei aber nicht überzeugen können.