EM 2016

Schweiz gegen Frankreich live im TV & Ticker

Europameisterschaft: Am Sonnabend spielt in der Gruppe F Portugal gegen Österreich. Alle Infos zu TV-Termin, Livestream & Ticker.

Frankreich hat sich bereits qualifiziert, die Schweiz muss noch einen Punkt holen: Am Sonntag treffen beide Teams im letzten Gruppenspiel der Gruppe A aufeinander (19.6., Anstoß 21.00 Uhr)

Frankreich hat sich bereits qualifiziert, die Schweiz muss noch einen Punkt holen: Am Sonntag treffen beide Teams im letzten Gruppenspiel der Gruppe A aufeinander (19.6., Anstoß 21.00 Uhr)

Foto: Marius Becker / dpa

Beide Teams haben ihre ersten beiden Spiele in der Gruppe A bereits hinter sich - nun müssen sie im letzten Spiel der Gruppenphase der EM 2016 am 19. Juni gegeneinander antreten: Am Sonntag trifft die Schweiz auf Frankreich, um 21 Uhr ist Anpfiff im Stade Pierre Mauroy in Lille.

Frankreich geht voller Euphorie in sein drittes Spiel. Immerhin hat sich die Mannschaft von Trainer Didier Deschamps nach dem 2:1-Sieg gegen Rumänien und dem 2:0-Erfolg über Albanien schon den Einzug ins Achtelfinale gesichert. Außerdem hat die Équipe tricolore noch nie ein Pflichtspiel gegen Eidgenossen verloren.

Der Schweiz sitzt mit derzeit vier Punkten noch Rumänien im Nacken, das es am dritten Spieltag mit Albanien aufnehmen muss und durch einen Sieg in der Tabelle noch an den Schweizern vorbei ziehen könnte. Holt die Schweiz aber einen Punkt, reicht das sicher für die Runde der besten 16 Mannschaften.

>>> Hier finden Sie den Spielplan zur Fußball-EM 2016 mit allen Gruppen und Terminen in der Übersicht.

Schweiz gegen Frankreich live im Free-TV

Das letzte Gruppenspiel der Gastgeber in der Gruppe A gegen die Schweiz wird am Sonntag (19. Juni) um 21.00 Uhr im ZDF zu sehen sein.

Die Vorberichterstattung zum Spiel beginnt um 20.15 Uhr. Im ZDF EM-Studio begrüßt Moderator Oliver Welke den ZDF-Experten Oliver Kahn, Holger Stanislawski, der die Spiele analysiert, sowie weitere internationale Gäste. Katrin Müller-Hohenstein meldet sich aus dem Quartier der deutschen Mannschaft.

Pünktlich zum Anstoß um 21.00 Uhr schaltet das ZDF dann live zu Kommentator Béla Réthy in das Stade Pierre-Mauroy nahe Lille. Die zweite Partie des Tages Rumänien gegen Albanien wird auf Sat.1 übertragen. Im "ran"-Studio moderieren Matthias Killing und Frank Buschmann, Hansi Küpper kommentiert das Spiel ab 21.00 Uhr.

>>> Hier finden Sie alle Informationen zu TV-Terminen, Sender, Liveticker und Streams zu allen Partien der EM 2016.

Das Spiel der Gruppe A im Livestream

Neben der TV-Übertragung des Spiels bietet das ZDF auch einen Live-Stream an, mit dem die Partie auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops verfolgt werden kann. Der kostenlose Livestream ist zu erreichen über sport.zdf.de.

Das EM-Gruppenspiel Schweiz gegen Frankreich im Liveticker

Für alle, die das Spiel nicht live im Stadion oder TV mitverfolgen können, bietet die Berliner Morgenpost den EM-Liveticker. Verfolgen Sie das Gruppenspiel der Europameisterschaft Schweiz gegen Frankreich live und verpassen Sie kein Tor:

>>> Hier geht es zum Liveticker: Schweiz gegen Frankreich

Hier finden Sie alle Analysen, Hintergründe und Nachrichten zur EM 2016 in Frankreich.

In diesem Stadion findet das Spiel statt

Stade Pierre-Mauroy (50.186) nahe Lille: Der 2012 eingeweihte Fußballtempel des OSC Lille in Villeneuve-d'Ascq der Metropolregion Lille verfügt, wie die Veltins-Arena in Gelsenkirchen, über ein schließbares Dach und wurde vom Architekturbüro Valode & Pistre und dem Architekten Pierre Ferret entworfen. Bemerkenswert: Die Arena kann halbiert werden und in eine 30.000 Fans fassende Halle (beispielsweise für Basketball) umgewandelt werden.

Benannt ist es nach Pierre Mauroy, der fast drei Jahrzehnte lang Bürgermeister der Stadt Lille war. Es besitzt eine Zuschauerkapazität von 50.083 Plätzen und kostete insgesamt 282 Millionen Euro. Die hochmoderne Sportanlage wurde von der Metropolregion und privaten Sponsoren finanziert und als eine von zehn Spielstätten der EM 2016 in Frankreich ausgewählt.