EM 2016

Belgien gegen Irland live im TV & Ticker

Europameisterschaft: Am Sonnabend spielt in der Gruppe E Belgien gegen Irland. Alle Infos zu TV-Termin, Livestream & Ticker.

Am Sonnabend spielen in ihrem zweiten Spiel die "Roten Teufel" Belgiens gegen die Auswahl der Iren (18.6., Anstoß 15.00 Uhr)

Am Sonnabend spielen in ihrem zweiten Spiel die "Roten Teufel" Belgiens gegen die Auswahl der Iren (18.6., Anstoß 15.00 Uhr)

Foto: Laurent Dubrule / dpa

Nach der 0:2-Niederlage gegen Italien steht das Team von Belgien bei der EM in Frankreich unter erheblichen Druck. Im zweiten Spiel geht es am Sonnabend gegen Irland, die aus ihrer Auftaktpartie gegen Schweden einen Punkt mitnehmen konnten (1:1).

Das Spiel Belgien gegen Irland beginnt am Sonnabend (18. Juni) um 15.00 Uhr und findet im Nouveau Stade de Bordeaux statt.

>>> Hier finden Sie den Spielplan zur Fußball-EM 2016 mit allen Gruppen und Terminen in der Übersicht.

Belgien gegen Irland live im Free-TV

Das zweite Gruppenspiel in der Gruppe E Belgien gegen Irland wird von der ARD übertragen.

Ab 13.30 beginnt die Vorberichterstattung zum Spiel. Alexander Bommes wird die Sendung zusammen mit , Arnd Zeigler moderieren. Gerhard Delling informiert als Außenreporter aus dem deutschen EM-Quartier in Evian-les-Bains am Genfer See. Pünktlich zum Anstoß um 15.00 Uhr schaltet die ARD dann live zu Kommentator Steffen Simon in das Nouveau Stade nach Bordeaux.

Auch die weiteren Spiele der Tages werden von der ARD übertragen: Um 18.00 UHr beginnt die Partie Island gegen Ungarn, um 21.00 Uhr spielt Portugal gegen Österreich.

>>> Hier finden Sie alle Informationen zu TV-Terminen, Sender, Liveticker und Streams zu allen Partien der EM 2016.

Das Spiel der Gruppe E im Livestream

Neben der TV-Übertragung des Spiels bietet die ARD auch einen Live-Stream an, mit dem die Partie auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops verfolgt werden kann. Der kostenlose Livestream ist zu erreichen über sportschau.de.

Das EM-Gruppenspiel Belgien gegen Irland im Liveticker

Für alle, die das Spiel nicht live im Stadion oder TV mitverfolgen können, bietet die Berliner Morgenpost den EM-Liveticker. Verfolgen Sie das Gruppenspiel der Europameisterschaft Belgien gegen Irland live und verpassen Sie kein Tor:

>>> Hier geht es zum Liveticker: Belgien gegen Irland

Hier finden Sie alle Analysen, Hintergründe und Nachrichten zur EM 2016 in Frankreich.

In diesem Stadion findet das Spiel statt

Nouveau Stade de Bordeaux (42.052): Bei der Fußball-WM 1998 wurde in Bordeaux noch im Stade Chaban-Delmas ehemals Stade du Parc Lescure gespielt, doch für die Fußball-EM 2016 wurde in der Stadt in Frankreichs Südwesten das Nouveau Stade de Bordeaux (eigentlicher Name: Matmut Atlantique) gebaut. Seit seiner Eröffnung am 23. Mai 2015 trägt der ansässige Erstligist Girondins Bordeaux seine Heimspiele vor bis zu 42.052 Plätze aus. Das neue Stadion wurde, wie die Münchner Allianz Arena, vom Architektenbüro Herzog & de Meuron geplant. Die Baukosten waren mit 183 Millionen Euro veranschlagt.