Ausschreitungen

Fan-Busse und Züge werden noch stärker kontrolliert

Nach den Krawallen sucht die Polizei im Grenzbereich zum Elsass verstärkt nach reisenden Hooligans. „Fan-Busse und verdächtige Fahrzeuge werden auf dem Weg nach Frankreich im Grenzraum verstärkt Kontrollen unterzogen, um gewaltbereite Störer vorab zu ermitteln und an der Ausreise zu hindern“, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei. Auch der grenzüberschreitende Zugverkehr werde stärker überwacht. Im Großraum Karlsruhe sei bislang noch kein Hooligan aus dem Verkehr gezogen worden.