EM 2016

Ukraine gegen Nordirland live im TV & Ticker

Europameisterschaft: Am Donnerstag spielt in der Gruppe C die Ukraine gegen Nordirland. Alle Infos zu TV-Termin, Livestream & Ticker.

Am Donnerstag kommt es zur Partie Ukraine gegen Nordirland

Am Donnerstag kommt es zur Partie Ukraine gegen Nordirland

Foto: Darko Bandic / picture alliance / AP Photo

Am Donnerstag werden in der Gruppe C zwei Spiele ausgetragen: Deutschland gegen Polen ab 21 Uhr und zuvor die Partie Ukraine gegen Nordirland. Beide Mannschaften stehen nach Auftaktniederlagen bereits unter Druck. Die Ukraine verlor 2:0 gegen die deutsche Mannschaft. Nordirland unterlag mit 1:0 gegen Polen.

Das Spiel Ukraine gegen Nordirland beginnt am Donnerstag (16. Juni) um 18.00 Uhr und findet im Stadium Municipal in Toulouse statt.

>>> Hier finden Sie den Spielplan zur Fußball-EM 2016 mit allen Gruppen und Terminen in der Übersicht.

Ukraine gegen Nordirland live im Free-TV

Das zweite Gruppenspiel in der Gruppe C Ukraine gegen Nordirland wird vom ZDF übertragen.

Die Vorberichterstattung zum Spiel beginnt um 17.05 Uhr. Im ZDF EM-Studio begrüßt Moderator Oliver Welke den ZDF-Experten Oliver Kahn, Holger Stanislawski, der die Spiele analysiert, sowie weitere internationale Gäste. Katrin Müller-Hohenstein meldet sich aus dem Quartier der deutschen Mannschaft.

Pünktlich zum Anstoß um 18.00 Uhr schaltet das ZDF dann live zu Kommentator Martin Schneider in das Stade des Lumières bei Lyon. Im Anschluss an die Partie überträgt das ZDF das Spiel Deutschland gegen Polen (Anstoß 21 Uhr).

>>> Hier finden Sie alle Informationen zu TV-Terminen, Sender, Liveticker und Streams zu allen Partien der EM 2016.

Das Spiel der Gruppe C im Livestream

Neben der TV-Übertragung des Spiels bietet das ZDF auch einen Live-Stream an, mit dem die Partie auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops verfolgt werden kann. Der kostenlose Livestream ist zu erreichen über sport.zdf.de.

Das EM-Gruppenspiel Ukraine gegen Nordirland im Liveticker

Für alle, die das Spiel nicht live im Stadion oder TV mitverfolgen können, bietet die Berliner Morgenpost den EM-Liveticker. Verfolgen Sie das Gruppenspiel der Europameisterschaft Ukraine gegen Nordirland live und verpassen Sie kein Tor:

>>> Hier geht es zum Liveticker: Ukraine gegen Nordirland

Hier finden Sie alle Analysen, Hintergründe und Nachrichten zur EM 2016 in Frankreich.

In diesem Stadion findet das Spiel statt

Stade des Lumières (58.927) nahe Lyon: Die nagelneue Sportstätte von Olympique Lyon wurde erst Anfang Januar 2016 fertiggestellt. Rund 59.500 Zuschauer finden darin Platz. Der ursprüngliche Name der Arena lautete "Stade des Lumières" (Stadion der Lichter), doch seit der Eröffnung heißt sie offiziell "Parc Olympique Lyonnais". Die Baukosten beliefen sich auf etwa 410 Millionen Euro. Neben dem Stade Pierre-Mauroy ist es das einzige Stadion, dass bei der WM 1998 in Frankreich noch nicht existierte und keine Spielstätte war.