EM 2016

Italien gegen Belgien live im TV & Ticker

In ihrem ersten Gruppenspiel treffen die Italiener am Montagabend (11. Juni) auf Belgien. Alle Infos zu TV-Termin, Livestream & Ticker.

Am Montagabend spielt in der Gruppe E Belgien gegen Italien (13. Juni, Anstoß 21.00 Uhr)

Am Montagabend spielt in der Gruppe E Belgien gegen Italien (13. Juni, Anstoß 21.00 Uhr)

Foto: Laurent Dubrule / dpa

Für Italien kommt es bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich knüppeldick: Bereits in ihrem ersten Spiel trifft die "Squadra Azzurra" in der "Todes"-Gruppe E auf Mitfavorit Belgien (13. Juni 2016, Anstoß 21.00 Uhr).

Auf der einen Seite stehen die jungen, offensivstarken Belgier, die neben den Ballkünstlern De Bruyne (24 Jahre) und Hazard (25) weitere Jungstars wie Romelu Lukaku (dann 23, FC Everton) und Yannick Ferreira Carrasco (22, Atletico Madrid) in ihren Reihen haben, auf der anderen die traditionell in der Defensive diszipliniert auftretenden Italiener um den viermaligen Welttorhüter Buffon (38) und die Innenverteidiger Chiellini (31) und Leonardo Bonucci (dann 29, Juventus Turin).

Italiens Fußball-Nationaltrainer Antonio Conte will in seinem EM-Auftaktspiel eine extrem offensive Elf aufs Feld schicken. Er denke darüber nach, in der Partie am Montag in Lyon in einem 3-5-2-System die offensiven Mittelfeldspieler Antonio Candreva und Stephan El Shaarawy auf den beiden Außenpositionen zu bringen, berichtete die "Gazzetta dello Sport". Stürmer Lorenzo Insigne hatte bereits zuvor eine offensive Ausrichtung der Azzurri gegen Belgien angekündigt. "Sicherlich werden wir sie angreifen, weil sie in der Abwehr nicht sehr kompakt stehen".

Die Belgier gelten aufgrund ihrer Offensivstärke als Geheimtip auf das Erreichen des EM-Finals 2016. Die "Roten Teufel" mit ihren Ballkünstlern De Bruyne und Hazard und weiteren Jungstars wie Romelu Lukaku und Yannick Ferreira Carrasco.schossen allein in der Qualifikation 24 Tore.

>>> Hier finden Sie den Spielplan zur Fußball-EM 2016 mit allen Gruppen und Terminen in der Übersicht.

Belgien gegen Italien live im Free-TV

Das erste Gruppenspiel der Italiener in der Gruppe E gegen die Auswahl Belgiens wird am Montagabend, den 13. Juni 2016, um 21.00 Uhr in der ARD zu sehen sein.

Ab 20.15 beginnt die Vorberichterstattung zum Spiel. Matthias Opdenhövel wird die Sendung zusammen mit Experte Mehmet Scholl moderieren. Pünktlich zum Anstoß um 21.00 Uhr schaltet die ARD dann live zu Kommentator Steffen Simon in das Stade des Lumières nahe Lyon.

Vor dem Spiel zeigt die ARD am 13. Juni um 15 Uhr die Begegnung zwischen Spanien und Tschechien und ab 18 Uhr das Spiel Irland gegen Schweden.

>>> Hier finden Sie alle Informationen zu TV-Terminen, Sender, Liveticker und Streams zu allen Partien der EM 2016.

Das Spiel der Gruppe E im Livestream

Neben der TV-Übertragung des Eröffnungsspiels bietet die ARD auch einen Live-Stream an, mit dem die Partie auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops verfolgt werden kann. Der kostenlose Livestream ist zu erreichen über sportschau.de.

Das EM-Gruppenspiel Belgien gegen Italien im Liveticker

Für alle, die das Spiel nicht live im Stadion oder TV mitverfolgen können, bietet die Berliner Morgenpost den EM-Liveticker. Verfolgen Sie das Gruppenspiel der Europameisterschaft Belgien gegen Italien live und verpassen Sie kein Tor:

>>> Hier geht es zum Liveticker: Belgien gegen Italien

Hier finden Sie alle Analysen, Hintergründe und Nachrichten zur EM 2016 in Frankreich.

In diesem Stadion findet das Spiel statt

Stade des Lumières (58.927) nahe Lyon: Die nagelneue Sportstätte von Olympique Lyon wurde erst Anfang Januar 2016 fertiggestellt. Rund 59.500 Zuschauer finden darin Platz. Der ursprüngliche Name der Arena lautete "Stade des Lumières" (Stadion der Lichter), doch seit der Eröffnung heißt sie offiziell "Parc Olympique Lyonnais". Die Baukosten beliefen sich auf etwa 410 Millionen Euro. Neben dem Stade Pierre-Mauroy ist es das einzige Stadion, dass bei der WM 1998 in Frankreich noch nicht existierte und keine Spielstätte war.