Motorsport

Außenseiter Rossi gewinnt 500 Meilen von Indianapolis

Bei der 100. Auflage der 500 Meilen von Indianapolis siegte Alexander Rossi. Der IndyCar-Neuling triumphierte bei seinem Debüt auf dem Indianapolis Motor-Speedway. Der US-Amerikaner gewann vor Carlos Munoz aus Kolumbien. Im Gegensatz zu vielen Favoriten hielt er sich vor mehr als 350.000 Zuschauern den Großteil der 200 Runden zurück, sparte so Sprit und musste in der Schlussphase keinen Tankstop einlegen.