Wasserball

Vier Cuk-Tore reichen nicht zum Sieg über Kasachstan

Deutschland darf noch vom Olympia-Ticket träumen. Das Team von Nationaltrainer Patrick Weissinger wendete beim Qualifikationsturnier in Triest beim 11:11 (2:2, 3:3, 2:4, 4:2) gegen Kasachstan erst kurz vor Schluss ein vorzeitiges Aus ab. Nach dem vierten von fünf Spielen haben die Deutschen den Viertelfinaleinzug weiter in der eigenen Hand. Der Spandauer Mateo Cuk erzielte vier Treffer, auch das wichtige 11:11.