Leichtathletik

Russische Olympiasiegerin des Dopings überführt

Hammerwerferin Tatjana Beloborodowa (32) ist erneut des Dopings überführt worden. Laut russischen Medien wurden bei einer Probe von der WM 2005 in Helsinki mit neuen Methoden verbotene Substanzen nachgewiesen. Der Russin droht eine lebenslange Sperre, da sie schon 2007 wegen Dopings gesperrt wurde. Sie ist Olympiasiegerin von 2012 sowie Weltmeisterin von 2011 und 2013 und startete bis 2014 unter ihrem Mädchennamen Tatjana Lisenko.