Fussball

Freiburg nach 3:2 in Fürth wieder an der Spitze

Der SC Freiburg hat seine Aufstiegsambitionen mit dem siebten Sieg in Folge eindrucksvoll untermauert. Die Breisgauer gewannen bei der SpVgg Greuther Fürth verdient mit 3:2 (2:1) und führen sechs Spieltage vor Schluss die Tabelle der 2. Bundesliga an. Florian Niederlechner (2.), Maximilian Philipp (33.) und Vincenzo Grifo (58.) trafen für die Gäste, Sebastian Freis (24.) und Robert Zulj (50.) glichen zweimal für Fürth aus.