fussball

Uefa ermittelt gegen Frankfurt wegen Rassismus

Die Uefa ermittelt wegen Rassismusvorwürfen gegen den Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt. Beim Viertelfinal-Rückspiel der Frauen-Königsklasse gegen den schwedischen Meister FC Rosengard (5:4 i.E.) am Mittwoch soll es rassistische Sprechchöre gegen Rosengards Gaelle Enganamouit gegeben haben. Die Kamerunerin wurde ausgepfiffen, nachdem sie FFC-Torhüterin Anne-Kathrin Kremer gefoult hatte.