Wolfsburg gegen Real

FC Bayern München zieht Glückslos Benfica Lissabon

Mit Benfica Lissabon wurde dem Deutschen Meister im Champions League-Viertelfinale ein vermeintlich leichter Gegner zugelost.

Der FC Bayern trifft im Viertelfinale der Champions League auf Benfica Lissabon

Der FC Bayern trifft im Viertelfinale der Champions League auf Benfica Lissabon

Foto: dpa

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München trifft im Viertelfinale der Champions League auf Benfica Lissabon. Bundesliga-Rivale VfL Wolfsburg muss gegen den ehemaligen Gewinner Real Madrid um Superstar Cristiano Ronaldo antreten. Beide deutsche Mannschaften haben zunächst Heimrecht und müssen dann auswärts antreten. Das ergab die Auslosung am Freitag am Hauptsitz der Europäischen Fußball-Union in Nyon.

Bayern-Star Xabi Alonso: „Lissabon hat es gut gemacht in der letzten Saison. Wir müssen fokussiert sein, hoffentlich werden wir das Halbfinale erreichen. Wir haben die Erfahrung aus dem letzten Jahr mit Porto. In dieser Phase des Wettbewerbs kann jeder Gegner schwierig werden. Das sind die besten acht Mannschaften in Europa.“

Zu einem spanischen Duell in der Runde der besten Acht kommt es zwischen Titelverteidiger FC Barcelona und Atlético Madrid. Der französische Meister Paris St. Germain bekommt es mit dem künftigen Verein von Bayern-Coach Pep Guardiola, Manchester City, zu tun.

Die Viertelfinal-Hinspiele finden am 5. und 6. April statt. Die Entscheidungen über den Einzug in die Vorschlussrunde fallen eine Woche später. Das Halbfinale wird Ende April/Anfang Mai ausgespielt, am 28. Mai steigt in Mailand.