fussball

„Sport inside“: Infantino-Wahl war abgesprochen

Die Wahl von Gianni Infantino zum neuen Präsidenten des Weltverbandes Fifa soll als Folge seiner Führung nach dem ersten Abstimmungs-Durchgang keine Überraschung mehr gewesen sein. Wie das WDR-Magazin „Sport inside“ berichtet, soll abgesprochen gewesen sein, dass der Führende nach dem ersten Wahlgang auch am Ende als Sieger hervorgehen sollte. Infantino trat am Montag sein Amt als Fifa-Präsident an.