Fussball

Union-Fans rufen zu Protestaktion in Leipzig auf

Beim Zweitligaspiel zwischen RB Leipzig und dem 1. FC Union am Freitag sind Fanproteste zu erwarten. Die Anhänger der Berliner werden von Unions Ultra-Gruppierung „Wuhlesyndikat“ dazu aufgerufen, die Union-Blöcke in den ersten 15 Minuten frei zu halten. „Für den Fußball, den wir lieben!“, fordern sie. Der von einem Getränkekonzern geförderte Verein RB Leipzig ist gewissen Fans ein Dorn im Auge.