Biathlon

Schempp sprintet in Canmore auf Platz drei

Simon Schempp hat seinen zehnten Weltcupsieg nur knapp verpasst. Der Schwabe kam im Sprintrennen in Canmore (Kanada) auf Rang drei. Es siegte der Franzose Martin Fourcade vor Anton Schipulin aus Russland. Stunden vor dem Rennen hatte der Weltverband Ibu einen Athleten provisorisch wegen Dopingverdachts suspendiert. Es handelt sich dabei jedoch definitiv um keinen deutschen Biathleten.