Sport

Tour Down Under: Rekordsieger Gerrans triumphiert zum vierten Mal

Triumph Simon Gerrans hat in seiner Heimat Australien zum vierten Mal die Tour Down Under gewonnen. Auf der sechsten und letzten Etappe kam der Rekordsieger vom Team Orica-GreenEdge mit dem Feld ins Ziel und behauptete in der Gesamtwertung den Vorsprung von neun Sekunden auf seinen Landsmann Richie Porte (BMC Racing). Dritter wurde der Kolumbianer Sergio Henao (Sky). Gerrans (35) hatte zuvor 2006, 2012 und 2014 beim Radrennen rund um Adelaide triumphiert.

Als bester Deutscher wurde Jasha Sütterlin (Freiburg/Movistar) mit 3:15 Minuten Rückstand 40. Simon Geschke vom Team Giant-Alpecin wurde 91. (+ 23:26), Roger Kluge aus Berlin (IAM Cycling) belegte Rang 129 (+ 44:36).