London –

Skandal-Boxer Haye kehrt in den Ring zurück

London.  Nach mehr als dreieinhalbjähriger Abstinenz wird der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister und Skandal-Boxer David Haye am 16. Januar in London in den Ring zurückkehren. Der 35-jährige Brite trifft dabei auf den Aus-tralier Mark de Mori, der in 33 Kämpfen nur einmal verlor. „Ich hätte mir auch einen leichteren Gegner aussuchen können“, sagte Haye.

Seinen letzten Profikampf hatte David Haye am 14. Juli 2012 in London bestritten, als er seinen Landsmann Dereck Chisora durch Technischen K.o. besiegte. Im Kampf zuvor hatte er seinen 2009 gegen Nikolai Walujew eroberten WM-Gürtel der WBA in Hamburg durch eine Punktniederlage an Wladimir Klitschko verloren. Der Ukrainer wird seinen Titel am Sonnabend in Düsseldorf gegen den Briten Tyson Fury verteidigen. Ob der „Haymaker“ für sein Comeback allerdings auch seine nach dem Rücktritt erloschene Boxlizenz zurückerhält, ist noch offen. Anlässlich der Pressekonferenz vor einem Klitschko-Kampf im Februar 2012 hatte Haye für einen Skandal gesorgt, als er sich als TV-Kommentator vor laufenden Kameras mit dessen Gegner Dereck Chisora prügelte. Gegen Haye wurde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

( sid )