Sport

Klopp besiegt Mourinho: "The Special One" vor dem Aus

Jürgen Klopp hat mit seinem ersten Premier-League-Sieg womöglich seinen Kollegen José Mourinho um den Job gebracht. Mit dem FC Liverpool gewann „The Normal One“ beim kriselnden Meister FC Chelsea mit 3:1 (1:1) – für Mourinho, „The Special One“, könnte es ein Schicksalsspiel gewesen sein.

Zwei Schlenzertore des überragenden Brasilianers Coutinho (45.+3/74.) und ein Treffer von Christian Benteke (83.) bescherten Klopp den ersten Dreier als Teammanager in England und zumindest vorübergehend den Sprung auf den siebten Tabellenplatz. Chelsea dagegen muss befürchten, als 15. am Wochenende noch weiter Richtung Abstiegszone durchgereicht zu werden. Für Mourinho, seit 2013 zum zweiten Mal an der Stamford Bridge, wird es nun ganz, ganz eng.

„Was werde ich nun tun? Ich werde nach Hause zu meiner traurigen Familie fahren, Rugby schauen und abschalten“, sagte der Portugiese nach dem Abpfiff. Er habe nicht das Gefühl, dies sei sein letztes Spiel gewesen. Die Fans sangen dennoch für Mourinho, der die Blues in zwei Amtszeiten zu drei Meistertiteln und einem FA-Cup-Sieg geführt hat.