Debakel

Klinsmanns Sohn kassiert im Tor mit den USA acht Treffer

Jonathan Klinsmann, Sohn des Ex-Bundestrainers, erlebt beim Spiel gegen Deutschland eine Schmach. Besonders bitter war der Spielort.

Die Ähnlichkeit ist nicht zu übersehen: Doch nach dem Lächeln, für das sein Vater bekannt ist, war Jonathan Klinsmann nach dem 1:8 gegen Deutschland nicht zu Mute

Die Ähnlichkeit ist nicht zu übersehen: Doch nach dem Lächeln, für das sein Vater bekannt ist, war Jonathan Klinsmann nach dem 1:8 gegen Deutschland nicht zu Mute

Foto: Deniz Calagan / Bongarts/Getty Images

Stuttgart.  - Acht Gegentore für Klinsmann junior ausgerechnet in Stuttgart: Jonathan Klinsmann (18), Sohn von Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann, musste als Torwart mit den U19-Junioren der USA im Länderspiel im Gazi-Stadion der Stuttgarter Kickers eine bittere 1:8 (0:2)-Pleite hinnehmen.

Klinsmann senior, Weltmeister von 1990 und deutscher Bundestrainer bei der Heim-WM 2006, ist seit 2011 Chefcoach der A-Auswahl der Vereinigten Staaten.

„Anfangs hielt er seine Truppe noch im Spiel, dann hat er sich von seiner verunsicherten Hintermannschaft anstecken lassen“, sagte Ex-Nationalspieler Fredi Bobic der „Bild“-Zeitung. Bei den Stuttgarter Kickers hatte Jürgen Klinsmann in den Jahren 1981 bis 1984 seine Karriere als Jugendlicher begonnen, bevor er 1984 zum VfB Stuttgart wechselte.

Gelb-Rot bei Länderspieldebüt

Klinsmann lebt seit 1998 mit seiner Frau Debbie Chin in Huntington Beach bei Los Angeles. Sie ist die Mutter des 18-Jährigen, der derzeit an der University of California, Berkeley eingeschrieben ist.

Am 17. Dezember 2014 kam Jonathan Klinsmann in Marbella beim 2:1-Sieg im Test-Länderspiel der US-amerikanischen U-18-Nationalmannschaft gegen die Auswahl Deutschlands erstmals als Torhüter zum Einsatz. Es war ein bemerkenswertes Debüt: Klinsmann Junior flog nach Gelb-Rot vom Platz.

Auftakt einer Testspielreihe

Diese für einen Torhüter eher ungewöhnliche Schmach blieb ihm zwar in Stuttgart erspart. Doch das Spiel ausgerechnet an jenem Ort, wo einst die Karriere des Vaters begann, hatte sich Jonathan Klinsmann sicherlich anders vorgestellt.

Für das deutsche U-19-Team, zu dem auch Maximilian Mittelstädt von Hertha BSC gehört, bedeutete das Duell vor 1056 Zuschauern gegen die US-Auswahl den Auftakt einer Testspielserie. Die deutsche Auswahl von Trainer Marcus Sorg trifft am Freitag in Großaspach auf Mexiko, am Montag kommt es in Reutlingen zum Duell mit Schottland (beide 18 Uhr).