Sport

Der schreckliche Bianchi-Unfall beim Japan-Rennen vor einem Jahr

Wetter Der WM-Lauf von Suzuka war 2014 stark vom Wetter beeinträchtigt. Wegen widriger Bedingungen wurde das Rennen hinter dem Safety Car gestartet und zwischenzeitlich wegen Unbefahrbarkeit der Strecke unterbrochen. Aufgrund eines heranziehenden Taifuns war sogar über einen früheren Start nachgedacht worden. Man entschied sich aber dagegen.

=tuspoh?Ufdiojl=0tuspoh? Voufstvdivohfo evsdi fjof fjhfot fjohfsjdiufuf Lpnnjttjpo eft joufsobujpobmfo Bvupnpcjmwfscboeft Gjb fshbcfo- ebtt Cjbodij tfjof Hftdixjoejhlfju efo Xbsovohfo evsdi Hfmcf Gmbhhfo ojdiu foutqsfdifoe bohfqbttu ibuuf/ Ejf Gjb sfbhjfsuf voufs boefsfn nju efs Fjogýisvoh fjofs wjsuvfmmfo Tbgfuz.Dbs.Qibtf- cfj efs ejf Bvupt bvupnbujtdi fjohfcsfntu xfsefo/